Becks Blog

Blog About Technology & Trends

[App Review] Eieruhr

| Keine Kommentare

Der User Daniel hat eine App names Eieruhr entwickelt und bat mich darum die App zu testen und einen Beitrag dazu zu verfassen. Gerne mach ich das. Was springt für mich dabei raus? Mein erstes App-Review ;)

Installation

Größe: 504KB
Apps2SD: Ja , die App hat dann lediglich noch 124KB
Unterstütze Android Versionen: 1.6+
Berechtigungen:

  • Internet – Ermöglicht einer App, Netzwerk-Sockets einzurichten
  • Wake Lock – Ermöglicht einer App, den Standby-Modus des Geräts zu deaktiviere
  • Vibrate – Ermöglicht der App, den Vibrationsalarm zu steuern

Design

Schichtes Design – eine Herdplatte mit 6 Kochfelder in welche die Timer plaziert werden können. Leider ragen die letzten beiden Felder etwas über den Herd hinaus. Schönes Icon, aggressiver Sound – so mag ich das – damit man es auch hört.

Eieruhr

Funktionsumfang

Man kann bis zu 6 Timer parallel laufen lassen und öfters benötigte zu seinen Favoriten hinzufügen. Ein weiteres nettes Feature ist die Anzeige des Timers als Widget auf dem Homescreen. Aber so richtig hab ich nicht rausgefunden was es damit auf sich hat, es erscheint nichts auf dem Homescreen oder in der Statusleiste. Ansonsten gibt es noch das Menü “Alle Time löschen”, welches bei mir aber nicht funktioniert hat. Die App läuft hervorragend im Hintergrund, sobald der Timer fertig ist, erscheint ein Popup durch welches man wieder in die App kommt.

Eieruhr

Fazit & Ausblick

Mir persönlich hat die App gefallen, habe Sie letzt beim Kochen laufen haben, da ich mehrere Timer parallel benötigte. Die Grafik sollte man noch einmal Anpassen. Was ich mir noch wünschen werde, wäre Icons in der Statusleiste, die evtl. die Restzeit noch anzeigt. Aber sonst braucht sich die App, trotz der 2-3 kleiner Mägnel nicht zu verstecken!

>>>Link zum Markt<<<

Mein Testgerät: LG Optimus One P500 mit Stock Firmware 2.3.3

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.